FAQ

Häufig gestellte Fragen:

Wo ist der Treffpunkt bzw. Start?
Treffpunkt beim Sommerbob, Ice-Rafting und Ice-Tubing ist der Herrenstart an der Rennschlitten- und Bobbahn in Oberhof. Das ist die oberste Starthöhe an der Bahn. Sie befindet sich unmittelbar an der Tambacher Straße.

Wo kann ich parken?
Parkplätze sind ausreichend direkt an der Tambacher Straße vorhanden. Von dort ist der Herrenstart der Rennschlitten- und Bobbahn nur circa 200m entfernt.

Was soll ich anziehen?
Einfache, dem Wetter entsprechende Kleidung ist ausreichend. Sie brauchen nicht zwingend Sportkleidung oder Sportschuhe. Für die Fahrt mit dem Ice-Tube bekommen Sie von uns extra Handschuhe.

Brauche ich einen Helm? Muss ich einen Helm mitbringen?
Sie erhalten vor der Fahrt einen Helm in Ihrer jeweiligen Größe. Das ist zwingend notwendig und ein wichtiger Sicherheitsaspekt. Wenn Sie möchten, können Sie ihren eigenen Helm (einfacher Motorrad-Helm) mitbringen und Ihre Fahrt mit Ihrer Actionsport-Kamera aufzeichnen.

Wie komme ich wieder zurück zum Herrenstart?
Nach Ihrer rasanten Fahrt durch den Eiskanal werden Sie entspannt wieder zum Ausgangspunkt, dem Herrenstart, gebracht. Im Winter geht es mit unserem VIP-Shuttle, entlang der Bahn, wieder nach oben. Im Sommer haben Sie die Möglichkeit die Rennschlitten- und Bobbahn von oben, während einer Fahrt im Sessellift zu bestaunen. Der Auftransport ist natürlich im Preis enthalten.
Falls es die betrieblichen Abläufe nicht zulassen und der Sessellift nicht geöffnet hat, kann es vorkommen, dass Sie auch im Sommer per VIP Shuttle zurück an der Herrenstart gebracht werden.

Gibt es eine Toilette?
Ja, Toiletten sind am Herrenstart vorhanden und können kostenlos genutzt werden.

Darf mein Kind mitfahren?
Ab einer gewissen Körpergröße (circa 1,20 m) können Kinder problemlos mitfahren. Voraussetzung ist, dass der Helm passt und nicht zu locker sitzt. Eine genaue Altersbergrenzung können wir nicht festlegen, da die Körpergröße und Statur von Fall zu Fall unterschiedlich ausfällt.

Welche Einschränkungen gibt es, wann sollte ich von einer Fahrt im Sommerbob / Ice-Rafting Boot absehen?
Bei Ihrer Fahrt durch die 14 Steilkurven der Bahn erreichen Sie Geschwindigkeiten bis zu 75 Km/h.
Von einer Mitfahrt wird abgeraten wenn Sie:
– Körperlich nicht fit sind
– Vorschädigung am Bewegungsapparat haben (Wirbelsäule, Bandscheiben etc.)
– Herz-/Kreislaufbeschwerden haben
– zu Osteoporose neigen
– organische Erkrankungen haben
– Schwanger sind

Was ist ein „Sommerbob“?
Unsere Sommerbobs sind eigens für das Gästefahren auf der Rennschlitten- und Bobbahn hergestellte Bobs für bis zu 5 Personen (4 Gäste + 1 Pilot). Diese haben anstatt Kufen, wie die üblichen Sportgeräte, Räder und können somit auch in der eisfreien Zeit genutzt werden.
In einen Sommerbob finden bis zu 5 Personen Platz, somit ist er größer als die herkömmlichen 4er-Bobs. Gelenkt wird er durch den Piloten, der anders als bei orginalen Bob, hinten sitzt und die beiden hinteren Laufräder gezielt einzeln „bremst“

Was ist ein Ice-Rafting-Boot?
In der Zeit in der die Bahn vereist ist (Oktober bis Februar), bieten wir unseren Gästen das einmalige Erlebnis an den Weltcup Eiskanal im Ice-Rafting-Boot live mit zu erleben .
Unsere Ice-Rafting-Boote sind eigens für die Fahrt durch den Eiskanal konzipierte Schlauchboote.
Eine vollständige Garnitur besteht aus Vorder- und Hinterboot. Die Verbindung zwischen den beiden Booten ist unser Pilot, der Sie sicher durch die 14 Kurven der Bahn bringt.
Insgesamt finden bis zu 10 Personen in den beiden Booten Platz. 4 Personen im Hinterboot und 6 Personen im Vorderboot.